Ian Fisher – Idle Hands

[et_pb_section bb_built=“1″ admin_label=“section“ _builder_version=“3.0.47″][et_pb_row admin_label=“row“ _builder_version=“3.16.1″ background_size=“initial“ background_position=“top_left“ background_repeat=“repeat“][et_pb_column type=“4_4″][et_pb_text _builder_version=“3.16.1″ background_color=“#efefef“ background_size=“initial“ background_position=“top_left“ background_repeat=“repeat“ custom_margin=“||40px|“ custom_padding=“20px|20px|20px|20px|true|true“]

Ort
Grimmentennen, Griesplatz 2, Wattens

Zeit
Do 25. Oktober 2018
Kastanien ab 19.30 Uhr, Konzert um 20.30 Uhr

Tickets
VVK € 10 (ntry.at), AK € 12
Ermäßigung für Raiffeisen- und Raiffeisen Club-Mitglieder (an der Abendkassa)

[/et_pb_text][et_pb_text _builder_version=“3.6″ background_size=“initial“ background_position=“top_left“ background_repeat=“repeat“]

 

Sollte man nur aufbrechen, wenn man auch irgendwann ankommen möchte? Eine Frage, die Ian Fisher schon lange beschäftigt. Nie hielt es den im ländlichen Amerika geborenen und in Europa aufgewachsenen Musiker länger als einige Monate an einem Ort. Auf der Suche nach einer Identität entwickelte er sich zu einem moder-nen Songwriter klassischer Prägung.

Die Sorge, nutzlos zurückgelassen zu werden, ist ein allgegenwärtiges Thema seines neuen Albums Idle Hands. Wir alle möchten gebraucht werden und einen Zweck erfüllen. Ian Fisher erinnert daran, wie wir uns oft selbst nützlich machen, indem wir unsere eigenen Herausforderungen schaffen.

 

[/et_pb_text][et_pb_video src=“https://www.youtube.com/watch?v=YWkSA3AOhZE“ _builder_version=“3.6″]
[/et_pb_video][/et_pb_column][/et_pb_row][/et_pb_section]

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.