3. bis 5. September 2020
Garten Kreuzbichlturnhalle (Albert-Troppmair-Weg 2)
Wie läuft das mit der Kohle?

Musik – Essen – Trinken – Wokshops – Spiele

Bitte Mund-Nasen-Schutz einpacken und Picknickdecke oder andere Sitzmöglichkeit mitbringen (Details siehe unten, Kapitel „Covid-19“)

Wichtiger Hinweis: Am Samstag 5. September findet das Programm regenbedingt im Gasthof Neuwirt statt (Innsbrucker Straße 12). Beschränkte Plätze. Wir bitten um Verständnis.

 

Donnerstag 3. September

 

20h    Gartenkino: Jedem Dorf sein Underground

Anfang der 1990er-Jahre schafft eine Gruppe Jugendlicher in Steyr einen Platz zur Entfaltung, einen Ort für Ihre Träume. Diese Doku über das „Röda“ ist eine Geschichte über die unheimliche Kraft, die von einigen wenigen ausgehen kann, die ihr Schicksal in die Hand nehmen.

Popcorn gibts auch

 

Freitag 4. September

 

15h    Wokshop Sachenselbermachen

Allzweckreiniger, Kalkreiniger und Raumluftreiniger selber herstellen — Mach deinen Haushalt umweltfreundlicher und gesünder mit fünf Hausmitteln und ätherischen Ölen
Wokshop mit Lydia Steiner, Karin Wiedner und Alexandra Schmarl-Deflorian — Dauer: ca. 1 Stunde — Keine Voranmeldung nötig — Freiwilliger Unkostenbeitrag

15h + 16h   Yoga

Gemeinsam eintauchen in die Kraft von Yoga. Egal ob du schon Erfahrungen hast oder einfach mal schnuppern magst: Durch Bewegung und Atmung werden wir gemeinsam eine Reise in uns selbst beginnen.
Mit Veronika Lex — Bitte Yogamatte oder Picknickdecke mitbringen — Keine Voranmeldung nötig — Keine Vorkenntnisse erforderlich — Freiwillige Spende

Ab 16h   Kaffee und Kuchen

Süßes vom Spinnradl
Flüssiges von Brennpunkt coffee competence

Ab 18h   Abendschmaus

Orientalisches von Nilab
Curry von Linda

18h   Kreative Bürgerbühne

Menschen in und um Wattens zeigen ihre kreative Ader in Musik und Literatur. Mit: Daniela und Manuel EisnerGrup Iklim — Eternal Rags — Anna-Maria Hirschhuber — Katharina Hölbing und Peggy PerktoldChor der VHS Wattens — Angelos Grountas — Alexander SoppelsaLukas Spielmann — Walter Krämer, Rudl Schlögl und Reini Wiedner
 — Moderation: Ulli Mariacher und Christian Schwarzer

 

Samstag 5. September

 

Wichtiger Hinweis: Am Samstag 5. September findet das Programm regenbedingt im Gasthof Neuwirt statt (Innsbrucker Straße 12). Beschränkte Plätze. Wir bitten um Verständnis.

 

15h   Wokshop Sachenselbermachen

Creme selber herstellen – Hast du auch keine Lust mehr auf die Cremen im Drogeriemarkt? In diesem Wokshop lernst du, wie du deine eigene Pflege für die Haut herstellen hast. Ganz ohne Zusatzstoffe, völlig biologisch, ganz einfach und genau auf dich abgestimmt.
Wokshop mit Veronika Lex und Silvia Drieseberg-Lex — Dauer: ca. 45 Minuten — Keine Voranmeldung nötig — Freiwilliger Unkostenbeitrag

Ab 16h   Kaffee und Kuchen

Süßes vom Frauencafé der Vinzenzgemeinschaft
Flüssiges von Brennpunkt coffee competence

17h   Wiesenhock

Tumulti — Rock, Pop, Ska, Reggae
Alexa don’t text her — Indie, Dream Pop
Saltbrennt — Folk, Root, Blues
Mira Lu Kovacs – Singer, Songwriter
Prinz Grizzley — Blues, Honky Tonk, Melancholic Country
Spotifrei mit Plattenphil

Ab 18h   Abendschmaus

Geschöpftes von Carina
Pommesbude von Judith und Björn

 

Jeden Tag

Spielwiese: Tischtennis, Leitergolf, Wikingerschach und einiges mehr

 

Bitte Mund-Nasen-Schutz einpacken und Picknickdecke oder andere Sitzmöglichkeit mitbringen

 

Flyer mit allen Details
Rückblick auf Riesenwok 2019

 

 

Covid-19: Riesenwok 2020 wird anders – kleiner, ruhiger und unvergesslich

 

  • Am Ein-/Ausgang, an der Bar, bei den Essenstandl und im Sanitärbereich gilt Maskenpflicht
  • Beim Betreten des Geländes muss sich jeder Gast mit Namen und Telefonnummer registrieren
  • Bitte bringt eure eigenen Sitzgelegenheiten mit (Picknickdecke, Campingsessel, Klappstuhl, …)
  • Am Eingang bekommt ihr einen nummerierten Bereich auf der Wiese zugeteilt, in dem ihr es euch maximal zu viert auf euren eigenen Decken (oder anderen mitgebrachten Sitzen) gemütlich machen könnt
  • Bitte haltet zu Personen, die nicht zur eigenen Gruppe von maximal vier Personen gehören, mindestens 1 Meter Abstand
  • Für Personen mit Covid-19-Symptomen sowie für Personen, die mit einem bestätigten Covid-19-Fall Kontakt hatten, besteht absolutes Betretungsverbot der Veranstaltung