Beim ersten Geistesblitzen, einer Gemeinschaftsreihe von Bücherei und Grammophon, ging es am 4. April 2019 um die Frage: „Wem gehört die Straße?“ Zu Gast waren der Illustrator Jakob Winkler, der Wirtschafts- und Sozialforscher Josef Nussbaumer und der Projektmanager der Mitfahrapp „Ummadum“ Johannes Steiger. Moderiert wurde der Abend von Rebecca Sandbichler.

Die filmische Begleitung verdanken wir den Stubnhockern. Der filmische Rückblick folgt in Kürze.

Zur Veranstaltungsankündigung